Pec activation

Lerne deine Brust zu spüren

Pec activation

Optisch gesehen ist die Brust bei Männern wohl der Muskel der als erstes ins Auge sticht. Genau deshalb ist er auch für viele Trainierende so wichtig. Doch nicht selten kommt es vor, dass Anfänger und auch Fortgeschrittene nicht richtig ihre Brust spüren. Neben falscher Technik, und Köperhaltung ist auch mangelnde Fähigkeit zur Aktivierung ein Grund.

Im Personal Training baue ich deshalb diese Übung ins Warmup ein

Entscheidend hier ist der WINKEL meines Oberkörpers zum Kabelzug!!!! Der Winkel ist nämlich so, dass ich in der Endposition einen großen Lastarm habe, und somit eine starke Kontraktion, des Brustmuskels erreiche. Bei herkömmlichen Flyes mit Kurzhanteln oder am Kabelzug, hat man zwar eine größere Dehnung, jedoch meistens in der Phase der Endkontraktion kaum mehr Widerstand, was dazu führt, dass der Brustmuskel in verkürzter Position kaum mehr belastet wird. Bei dieser Übung aber, solltet ihr in der Endposition eine starke Kontraktion eurer Brust spüren, und diese ein paar Sekunden halten.

Mit der zweiten Hand versucht ihr die Aktivität zu spüren, bzw durch taktile Reize zu erhöhen. Die Höhe des Kabelzuges könnt ihr leicht variieren, so dass man auch (wie in meinem Video) etwas mehr zb. In die obere Brust kommt.

Bei Übungen wie Bankdrücken ist auch die Technik entscheidend. Achtet darauf die Schultern nach hinten unten zu ziehen und dort auch zu halten, siehe Foto.

Pec activation

Sind die Schultern zu weit vorne, kann der Pectoralis seine Funktion nicht mehr optimal erfüllen und ihr beraubt euch um eine Menge gains! Zusätzlich riskiert ihr diverse Schulterverletzungen